Am 27. und 28. April besuchten 13 Vertreter deutscher Hochschulen und drei Vertreter der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit des DAAD Belarus, um für Vertreter belarussischer Hochschulen ein Monitoring and Contact Seminar Erasmus+ International Credit Mobility durchzuführen.  Während der Veranstaltung konnten auf Inhalte , Ziele sowie auf Besonderheiten in der Antragstellung in Erasmus+ eingegangen werden. Schwerpunkt stellte jedoch die direkte Kontaktanbahnungsphase dar, in der die deutschen und belarussischen Partner im Dialog Anknüpfungspunkte für zukünftige Kooperationen definieren konnten.