Am 09.02.2019 fand in den Räumen des Goethe-Instituts Minsk das Landes-Halbfinale und -Finale Belarus des Lese- und Diskutierwettbewerbs "Lesefüchse International" der Zentralstelle für Auslandsschulwesen (https://www.pasch-net.de/de/mit/wet/19385967.html) statt. 14 Schüler der DSD-Schulen aus Brest, Minsk und Pinsk diskutierten in mehreren Runden insbesondere zwei der vier in diesem Jahr ausgewählten Bücher: "Cache" von Marlene Röder sowie "Der Drohnenpilot" von Thorsten Nesch. Moderiert wurde die Diskussion vom in Pinsk tätigen kulturweit-Freiwilligen Leonard M. Die Bewertung der Diskussionsbeiträge übernahm eine breit gefächerte Kulturmittler-Jury: Frau M. Burger (Fachberaterin der ZfA in Belarus), Frau I. Dettmar (Ehefrau des Botschafters der BRD in Belarus), Frau J. Ettrich (Leiterin des DAAD-Informationszentrums Minsk) sowie Herr J. Racek (Leiter des Goethe-Instituts Belarus). Die Siegerehrung erfolgte durch den Botschafter der BRD in Belarus, Herr P. Dettmar, persönlich. Wir gratulieren Natalia L. aus Minsk, die Belarus im Herbst im Lesefüchse-Finale in Deutschland vertreten wird!