Im Rahmen der Deutschen Wochen 2019 der Deutschen Botschaft Minsk hatte sich DAAD-Lektorin Georgia Matthias in diesem Jahr ein besonderes Highlight überlegt: Die Verbindung des Besuchs von Hochschulen in (fast) ganz Belarus in Begleitung der Chemnitzer Band "Solche".

14 Tage. 1500 Kilometer. 12 Konzerte. 12 Seminare. 8 neue Strophen für die Deutschland entdecken Hymne. 7 Städte. 5 Songwriter-Workshops und genauso viele neue Lieder. Das Ergebnis der zweiwöchigen Info-Tour zusammen mit der Chemnitzer-Band Solche kann sich wirklich sehen lassen!

Ein kurzer Rückblick: Am 13.10.2019 machten sich Holm Krieger (Gesang/Gitarre), Mario Krohn (Cajon) und Michael Focken (Bass) auf den Weg nach Minsk – der straffe Tourplan sah Konzerte in Mogiljow, Gomel, Mosyr, Pinsk, Brest, Baranowitschi und Minsk, am selben Abend vor allem aber noch eine Auftaktveranstaltung im Rahmen des DAAD-Lektorenprojektes Deutschland entdecken (kompakt), vor.

Neben den Konzerten an Universitäten und Schulen wurden auch Seminare und Workshops angeboten, so u.a. zu den Themen "Stadtentwicklung in Chemnitz", "Bildungssystem in Deutschland" und "Genossenschaften".

Parallel zur Tour der Band waren die DAAD-Lektoren mit zahlreichen Informationsveranstaltungen zum Thema „Studieren und Forschen in Deutschland" an den Universitäten und führten zudem den Sprachtest OnSet durch. Ferner wurden Bewerbungstrainings für Stipendienbewerber angeboten, die ebenfalls auf großes Interesse stießen. Hierbei wurde auf die Anforderungen und Erfordernisse im Rahmen einer Bewerbung z.B. für ein deutsches Stipendium eingegangen.

Wir danken der Band für Ihre Unterstützung und die vielen kleinen Wunder, die die Mitglieder hier vor Ort vollbracht haben.