Am 16.01.2020 fand in der Residenz des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in Belarus ein Vernetzungstreffen statt. Der Botschafter, Manfred Huterer, und seine Frau empfingen im Beisein der Ständigen Vertreterin Anja Luther DAAD-Alumni der letzten Jahrzehnte aus allen Programmen und Bereichen, die DAAD-Lektoren aus Brest, Minsk und Polozk, das Team des DAAD-Informationszentrums Minsk sowie den Referatsleiter der Stipendienprogramme Osteuropa, Zentralasien und Südkaukasus, Dr. Martin Krispin, zusammen mit den angereisten Professoren der Endauswahlkommission Masterstipendien.

Als DAAD-Alumni gelten Geförderte, die mindestens drei Monate lang ein Stipendium des DAAD erhalten haben. Für seine Alumni bietet der DAAD auch nach Förderende zahlreiche Möglichkeiten  (Angebote für Alumni).

Geförderte des DAAD, des Goethe-Institutes und der Humboldt-Stiftung haben über das Alumniportal Deutschland die Möglichkeit, innerhalb eines Landes oder einer Region vernetzt zu bleiben.