Das IC Minsk hilft Ihnen bei allen Fragen zum Thema Studieren und Forschen in Deutschland sowie bei Fragen zu Ihrer Bewerbung um ein DAAD-Stipendium. Hierfür haben wir Ihnen eine Liste häufig gestellter Fragen zusammengestellt.

Wie finde ich einen Sprachkurs in Deutschland oder einen Sprachkurs für die Bewerbung um ein DAAD-Stipendium?

Auf der Webseite des DAAD können Sie in der Datenbank "Sprach- und Fachkurse" nach Sommerkursen an deutschen Hochschulen recherchieren.
Achten Sie dabei auf die Piktogramme! Diese zeigen Ihnen an, welche Leistungen das jeweilige Angebot umfasst. Manchmal wird keine Unterkunft angeboten. Klären Sie darum vor der Bewerbung, ob eine Unterkunft an dem jeweiligen Standort zu finden ist und welche Kosten Sie dafür kalkulieren müssen.

Wie finde ich ein Masterprogramm für mich an einer deutschen Hochschule?

In der Datenbank "Alle Studiengänge" im Menüpunkt Studieren & Forschen in Deutschland können Sie nach deutsch- und englischsprachigen Masterstudiengängen in Deutschland recherchieren. Internationale, meist englischsprachige Studiengänge finden Sie in der Datenbank "International Programmes".

Weitere Tipps, wie Sie ein passendes Studium finden, können Sie ebenfalls auf der DAAD-Webseite nachlesen.

Darf ich in Deutschland promovieren?

Umfangreiche Informationen für internationale Doktoranden, die in Deutschland promovieren möchten, finden Sie auf der Webseite "Research in Germany" des DAAD.

Wenn Sie in Deutschland individuell promovieren möchten, dann müssen Sie Ihr Forschungsvorhaben nach Recherche eines fachlichen Betreuers darlegen. Auf der Webseite des DAAD finden Sie einen Leitfaden, wie Sie ein Forschungsexposé schreiben.

Wie finde ich in Deutschland einen Betreuer für mein Forschungsvorhaben?

Die deutsche Forschungslandschaft ist sehr vielfältig und umfangreich. Auf der Webseite "Research in Germany" des DAAD finden Sie Informationen zur Suche nach einem passenden Forschungsinstitut.

Welche Sprachnachweise benötige ich für die Bewerbung um ein DAAD-Stipendium oder für das Studium an einer deutschen Hochschule?

Für die  Bewerbung um einen DAAD-Hochschulsommerkurs benötigen Sie den Sprachnachweis onSET Deutsch.
Für die Bewerbung um ein DAAD-Studienstipendium benötigen Sie Sprachnachweise, die die Hochschule für die Zulassung in Ihrem ausgewählten Studienprogramm fordert. Haben Sie ein deutschsprachiges Studienangebot gewählt, fordern die deutschen Hochschulen meist den TestDaF. Die genauen Niveaustufen sind in den Zulassungsbedingungen des jeweiligen Programmes aufgelistet. Haben Sie ein englischsprachiges Studienprogramm gewählt, fordern die deutschen Hochschulen den TOEFL, IELTS oder andere Nachweise. Die genauen Niveaustufen finden Sie ebenso in den Zulassungsbedingungen des Studienprogrammes.
Recherchieren Sie  genau, welche Sprachzertifikate die Hochschule fordert, damit Sie sich rechtzeitig für die Sprachprüfungen anmelden können. Achten Sie darauf, dass der DAAD von Bewerbern um ein Studienstipendium die Sprachnachweise bereits zum Zeitpunkt der Bewerbung fordert.
Bewerben Sie sich um einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule ohne finanzielle Förderung des DAAD, sollten Sie ebenso in den Zulassungsbedingungen Ihrer angestrebten Studienprogramme prüfen, welche Sprachzertifikate wann gefordert sind.

Wie verfasse ich ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf?

Auf der DAAD Webseite finden Sie einen Leitfaden zum Verfassen eines Motivationsschreibens.

Wie funktioniert das elektronische Bewerbungsportal des DAAD?

In der Stipendienbeschreibung wird unter dem Reiter "Zur Bewerbung" Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihre Bewerbung elektronisch einreichen. Dort können Sie auch Anleitungen zur Registrierung und zur Bewerbung im Portal herunterladen.

Welche Dokumente müssen für die Bewerbungsunterlagen des DAAD oder für die Bewerbung um einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule notariell beglaubigt werden?

Für die Bewerbung um ein DAAD-Stipendium brauchen Sie in der Regel keine notarielle Beglaubigung der Kopien und Übersetzungen vorzulegen.
Bewerben Sie sich allerdings um ein Studienstipendium, dürfen Sie nicht vergessen, dass der DAAD die finanzielle Unterstützung abdecken kann, aber Sie die Zulassung an der deutschen Hochschule verfolgen müssen. Somit bewerben Sie sich parallel um einen Studienplatz an der Hochschule. Das heißt, dass Sie alle von der jeweiligen Hochschule geforderten Unterlagen fristgerecht einreichen müssen. Die Formvoraussetzungen können dabei von Hochschule zu Hochschule variieren. Lesen Sie dabei genau in den Zulassungsbedingungen nach, in welcher Form die Unterlagen eingereicht werden müssen.

In welchen Sprachen kann ich meine Bewerbungsunterlagen um ein DAAD-Stipendium einreichen?

Die Sprache Ihrer einzureichenden Unterlagen richtet sich nach der Sprache Ihres Zielprogrammes. Bewerben Sie sich um einen Hochschulsommerkurs in Deutschland, reichen Sie Ihre Bewerbung auf Deutsch ein.
In allen anderen Stipendienprogrammen richtet sich die Sprache der einzureichenden Unterlagen nach der Betreuungssprache am Forschungsinstitut oder nach der Sprache des angestrebten Studienganges.

Gibt es eine Altersgrenze für Bewerber um ein DAAD-Stipendien?

Im Allgemeinen gibt es in DAAD-Programmen keine Altersgrenzen. Allerdings spielt in einigen Programmen die Zeit zwischen dem letzten akademischen Abschluss und dem Zeitpunkt der Bewerbung eine Rolle.
Bei der Bewerbung um ein Studienstipendium sollte der letzte Abschluss nicht länger als sechs Jahre zurückliegen.
Bei der Bewerbung im Programm Forschungsstipendien kurz sollte der letzte Studienabschluss nicht länger als sechs Jahre zurückliegen, der Beginn der Aspirantur in Belarus nicht länger als drei Jahre zurückliegen oder die Erlangung des Grades Kandidat Nauk nicht länger als zwei bzw. vier Jahre zurückliegen, da Sie sonst schon unter die Gruppe der erfahrenen Wissenschaftler fallen und sich um einen Forschungsaufenthalt bewerben könnten.
Haben Sie dazu Fragen, wenden Sie sich an das DAAD-IC in Minsk.

Welche Leistungen umfasst das DAAD-Stipendium?

Die meisten DAAD-Stipendien finanzieren die Kosten des kompletten Aufenthaltes in Deutschland, das heißt sie umfassen eine monatliche Stipendienrate (häufig ca. 750 €/Monat), Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung sowie Reisekosten. Je nach Stipendienprogramm variiert die Höhe der Stipendienrate. Details zu Stipendienleistungen finden Sie in der Programmbeschreibung unter dem Reiter „Überblick“.

Welche Sprache muss ich sprechen, damit ich in Deutschland studieren und forschen kann?

In Deutschland kann man auf Deutsch und Englisch studieren, promovieren und forschen. Sie können international ausgerichtete Bachelor-, Master- und Promotionsprogramme in Deutschland finden, die komplett auf Englisch angeboten werden. Weiterhin bieten die Hochschule  auch noch Sprach- und Fachkurse sowie Programme zur Studienvorbereitung.

Ich bin zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht in Belarus, wie kann ich meine Bewerbungsunterlagen im DAAD Informationszentrum abgeben?

Sie können Ihre Unterlagen per Post an das DAAD-Informationszentrum schicken oder eine andere Person beauftragen, Ihre Bewerbungsunterlagen abzugeben.

Ich arbeite bereits, kann ich statt eines Gutachtens eines Hochschullehrers ein Gutachten meines Arbeitgebers einreichen?

Das ist nicht möglich. Sie müssen, auch wenn Ihr Studium schon mehrere Jahre hinter Ihnen liegt, ein Gutachten eines Hochschullehrers (auf dem DAAD-Gutachtenformular, das man im DAAD Portal initiieren muss, einreichen. Sie können Ihrer Bewerbung aber zusätzlich ein Gutachten Ihres Arbeitgebers beilegen, für dieses Gutachten müssen Sie nicht das DAAD Gutachtenformular benutzen.

Umfasst das DAAD-Studienstipendium auch die Zulassung für einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule?

Nein. Wenn Sie sich um ein DAAD-Stipendium bewerben, bewerben Sie sich stets um die Förderung, nicht um einen Studienplatz. Parallel zur Stipendienbewerbung müssen Sie sich eigenständig um den Studienplatz bewerben. Lesen Sie daher genau in den Zulassungsbedingungen Ihrer angestrebten Hochschule nach, welche Zulassungsbedingungen Sie erfüllen müssen und zu welchem Zeitpunkt die Bewerbungsfrist ist.

Was heißt Bewerbung um einen Studienplatz über uni-assist?

Planen Sie Ihr Studium an einer deutschen Hochschule, sollten Sie sich rechtzeitig mit dem Bewerbungsprocedere der jeweiligen Hochschule beschäftigen. Lesen Sie in den Zulassungsbedingungen genau nach, welche Unterlagen die Hochschule in welcher Form von Ihnen benötigt und wo die Unterlagen zu welchem Termin eingereicht werden müssen. Entweder nimmt die Hochschule die Unterlagen direkt an oder sie müssen über uni-assist eingereicht werden. Uni-assist ist ein Dienstleistungsanbieter für deutsche Hochschulen, der die Vorabprüfung und Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse vornimmt, einstuft und dies dann den Hochschulen, die dieses Dienstleistungsangebot angenommen haben, weiterleiten. Lesen Sie daher in den Zulassungs- und Bewerbungsbedingungen der jeweiligen Hochschule nach, ob die Bewerbung direkt oder über uni-assist erfolgt. Die Leistungen von uni-assist sind kostenpflichtig. Beachten Sie weiterhin die Fristen bei Bewerbungen über uni-assist.

Kann ich mich als ein in Belarus international Studierender/Aspirant um ein DAAD-Stipendium in Belarus bewerben?

Wenn Sie als international Studierender einen akademischen Abschluss in Belarus anstreben und bereits in Belarus studieren oder forschen, können Sie sich grundsätzlich in Belarus bewerben. Sie müssen allerdings zum Zeitpunkt der Bewerbung 10 Monate in Belarus sein. Sind Sie kürzer als 10 Monate in Belarus, bewerben Sie sich im Land Ihres letzten akademischen Abschlusses.

Ich bin Belarusse und studiere/arbeite im Ausland. Kann ich mich in Belarus um ein DAAD-Stipendium bewerben?

Wenn Sie als Belarusse im Ausland arbeiten, studieren  oder forschen können Sie sich ebenso bei Erfüllung der Bedingungen für eine DAAD-Bewerbung um ein Stipendium bewerben. Allerdings müssen hier verschiedene Faktoren geprüft werden:
Wie lange befinden Sie sich schon im Ausland? Wo haben Sie Ihre letzten akademischen Abschlüsse erlangt?
Befinden Sie sich länger als zehn Monate im Ausland, müssen Sie sich in dem Land, in dem Sie sich gerade befinden, um ein DAAD-Stipendium bewerben.
Befinden Sie sich kürzer als zehn Monate im Ausland, ist Ihr letzter akademischer Abschluss entscheidend. Sie bewerben sich somit in dem Land, wo Sie den letzten Abschluss erlangt haben.
Haben Sie Fragen hierzu, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Meine bisherigen akademischen Abschlüsse sind in unterschiedlichen Ländern erlangt (Belarus, Polen, Russland, Litauen usw). Wo bewerbe ich mich um ein DAAD-Stipendium?

Bewerben Sie sich um ein DAAD-Stipendium, sind für den Ort der Bewerbung die letzten akademischen Abschlüsse und die Dauer in dem Land Ihres derzeitigen Aufenthaltes ausschlaggebend.
Prüfen Sie zunächst, wie lange Sie sich in dem Land aufhalten, in dem Sie zur Zeit arbeiten, studieren oder forschen. Dies muss nicht mit dem Land identisch sein, wo Sie Ihren letzten akademischen Abschluss erworben haben. Befinden Sie sich dort länger als 10 Monate, bewerben Sie sich beim DAAD des Landes Ihres derzeitigen Aufenthaltes. Liegt die Aufenthaltsdauer unter 10 Monaten, bewerben Sie sich in dem Land, in dem Sie Ihren letzten akademischen Abschluss erworben haben.