Bitte beachten Sie, dass der Deutsche Akademische Austauschdienst direkt von den weltweiten Maßnahmen im Zusammenhang mit dem neuartigen Covid-19-Virus betroffen ist. In Deutschland selbst wurden Schulen und Universitäten präventiv geschlossen, was für Studien- und Forschungsinteressierte zur Folge hat, dass Ansprechpartner nicht mehr im gewohnten Rhythmus zur Verfügung stehen. Der Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 wurde entweder auf Online-Regime umgestellt oder – sofern noch nicht begonnen – auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, womit er voraussichtlich auch später enden wird.

Die offizielle Pressemitteilung des Präsidenten des DAAD vom 17.03.2020 finden Sie hier auf Deutsch und Englisch. Daraus geht u.a. hervor, dass insbesondere auch Kurzfördermaßnahmen (Hochschulsommerkurse, Studienreisen, IASTE-Praktika, etc.) bis zum Ende des deutschen Sommersemesters (in der Regel 30.09. bei Universitäten) ausgesetzt werden.

Geförderte des DAAD, die sich bereits in Deutschland befinden oder angesichts des eingeschränkten Reisemöglichkeiten nach Hause zurückgekehrt sind, finden unter folgenden Links wichtige Informationen zum Coronavirus auf Deutsch und auf Englisch. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass es aufgrund von Personalengpässen im Zuge der Schulschließungen auch zu verspäteten Rückmeldungen auf Nachrichten und Anfragen kommen kann.

Ansprechpartner für die Geförderten bleiben die bisherigen Mitarbeiter der DAAD-Zentrale in Bonn. Das DAAD-Informationszentrum Minsk orientiert sich sowohl an den deutschen Maßgaben als auch den örtlichen, die in beiden Ländern auf die Empfehlungen der WHO reagieren. Dies hat zur Folge, dass wir derzeit für den Besucherverkehr geschlossen sind, weiterhin aber schriftlich über daad-ic-minsk@bntu.by  sowie Facebook und Vkontakte für Sie erreichbar bleiben. Wir werden vorerst keine Präsenz-Informationsveranstaltungen an Hochschulen des Landes anbieten oder Projekte durchführen. Die für die Deutschen Wochen 2020 geplanten Veranstaltungen des DAAD-Informationszentrum Minsk sollen im Herbst nachgeholt werden.

Hinsichtlich der Tätigkeit als Prüfungszentrum für TestDaF und TestAS können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Auskünfte geben. Der TestDaF am 22.04.2020 wurde auf den 03.06.2020, der TestAS am 25.04.2020 auf den 06.06.2020 verschoben. Damit verlängern sich auch die Zeiträume für die An- und Abmeldung (Rücktritt) von den Prüfungen. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, werden Sie vom Prüfungsanbieter g.a.s.t. informiert. Alle Nachfragen (Rücktritt von der Prüfung, etc.) richten Sie bitten an kontakt@testdaf.de.

Für weitere Informationen, die die Projekte und Tätigkeiten der DAAD-Lektoren im Land betreffen, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Kollegen, deren Kontaktangaben Sie hier finden. Wir bemühen uns auch hier, Sie über Social Media auf dem Laufenden zu halten.